Header
Der Rundweg um den ├ľschlesee
   
 
 

Einweihung des Rundweges um den ├ľschlesee

 

Der Rundweg um den Sulzberger See (├ľschlesee) wurde seiner offiziellen Bestimmung ├╝bergeben. Am 13. Mai 2010 (Vatertag) wurde der fertig gestellte Weg mit einer Begehung durch den Landrat Gebhart Kaiser, BGM Hartmann, BGM Seger, Marktgemeinder├Ąten und weiteren, beteiligten Personen "eingeweiht". Somit kann dieser Weg nun von Rollstuhl-Fahrern und Familien mit Kinderw├Ągen genutzt und begangen werden. Wir w├╝nschen viel Spa├č und bitten gleichzeitig alle:

 

          HALTET UNSERE UMWELT SAUBER !!!

 

 

 

"Klick" auf`s Bild zum vergr├Âssern!

Die Bauarbeiten wurden wieder aufgenommen!

 

Am Montag, dem 12. April 2010 rollten die kleinen Bagger wieder an und die Arbeiten am Rundweg um den ├ľschlesee wurden wieder aufgenommen.

So konnte am Dienstag gleich das Eisengestell der Br├╝cke hinter dem Wald (auf der S├╝d-Ostseite des See`s) gesetzt werden. Dieser Unterbau ist auf Gewindestangen aufgesetzt (ich denke, da├č man die Br├╝cke auch sp├Ąter ggf. noch etwas ausgleichen k├Ânnte).

Am Mittwoch wurde diese Br├╝cke mit den Holz-Bohlen belegt und heute - also am 15. April - ist der Weg schon bis zur "schiefen Kiefer" fertig gestellt.

 

├ťbrigens - die Fertigstellung ist f├╝r Ende April / Anfang Mai geplant!

"Klick" auf`s Bild zum vergr├Âssern!
 

Rundweg um den See - 27.11.2009

"Klick" auf`s Bild zum vergr├Âssern!
 

 

Der Rundweg um den See macht inzwischen richtig Fortschritte - dank dem guten Wetter, k├Ânnen die Arbeiten z├╝gig vorangehen und so wurde heute, am 27.11.2009 der Weg auf der Ostseite bzw. Nord-Ostseite so gut wie fertig gestellt. Das heisst, da├č von der Sandbank bis zum Seeauslauf und auch bis zur Autobahn-Querverbindung der Weg bereits fertig gestellt werden konnte.

 

Momentan fehlt noch die Br├╝cke, die am Wald auf der "Sulzberger-Seite" gesetzt werden soll und sobald diese montiert ist, wird auch der Weg auf der S├╝d/S├╝dost-Seite des See`s fertig gestellt bzw. zur├╝ck gebaut werden.

 

Ich denke, da├č sich inzwischen auch die Gem├╝ter wieder beruhigt haben, die oftmals die Bef├╝rchtung hatten, da├č die Wegbreite von ca. 3 m (der Unterbau musste so breit ausgef├╝hrt werden, um Stabilit├Ąt zu erlangen) bestehen bleiben soll. Jetzt ist es doch eine sehr anschauliche Wegbreite geworden, die viele M├Âglichkeiten bietet und trotzdem nicht zu "klotzig" wirkt.

Rundweg um den See - "R├╝ckbau"

"Klick" auf`s Bild zum vergr├Âssern!

 

Heute, am 27.10.2009 wurde mit dem "R├╝ckbau" des Weges begonnen!

 

Nachdem die Bauarbeiter bereits fast an der "Geraden" zur Sandbank angelangt waren, wurde beschlossen, den bisher erstellten Weg vom Parkplatz bis eben zu dieser Br├╝cke vor den Sandbank, wieder zur├╝ck zu bauen.

 

Mit zur├╝ckbauen meine ich, da├č auf die tragende Untergrundschicht (von teilweise 3 m Breite) die endg├╝ltige Oberschicht aufgelegt wird; mit einer dann endg├╝ltigen Breite von ca. 1,80 m. Links und rechts von diesen 1,80 m Weg wird wieder mit Humus angef├╝llt. Zuvor werden noch die links uns rechts des Weges hervorstehenden Vliesreste auf die Untergrundschicht aufgeklappt und eine weitere Vliesschicht zwischen Unter- und Oberbau eingelegt.

 

Wie auf den Bildern zu sehen ist, wirkt der Weg in der zur├╝ckgebauten Version gleich westenlich gef├Ąlliger und kleiner.

Rundweg um den Sulzberger See

Die Bauarbeiten am Rundweg um den See haben bereits begonnen.

 

Die Arbeiten gehen vom Huber-Parkplatz aus um den See - bis hin zur Br├╝cke am Auslauf. Heute (Freitag, 25.09.2009) sind die Arbeiten bereits bis zur ersten Bade-Bucht auf der "Huber-Seite" fortgeschritten und die Uferverbauung mit Gr├╝ntensteinen wurde begonnen. Der Vorarbeiter hat mir versprochen, die Arbeiten am und im Gew├Ąsser ├Ąu├čerst vorsichtig durchzuf├╝hren, um hier m├Âglichst wenig "Nachteiliges" zu verursachen.

In den n├Ąchsten Tagen werden die weiteren zwei Buchten "in Angriff" genommen und danach der Weg zum und durch den Wald bearbeitet. Dies w├Ąre dann auch schon der "erste Bauabschnitt", von dem wir bzw. das Gew├Ąsser selber am meisten betroffen ist. Danach werden die Arbeiten "auf Grund" weitergef├╝hrt und nicht mehr ins Gew├Ąsser verlagert.

 

"Klick" auf`s Bild zum vergr├Âssern!

Rundweg um den See

 

Zur Zeit, bzw. seit Mitte September, sind die Ausbauarbeiten am "Rundweg um den ├ľschlesee" in vollem Gange. Von der Sulzberger Seite aus (auf der Huber-Seite wurde am Parkplatz begonnen) arbeiten sich die Bagger in Richtung Sandbank nach vorn. 

 

An den drei Badebuchten wurden bereits die gro├čen Steine als Uferverbauung gesetzt und der Weg verlegt.

 

Aufgrund der momentanen Wegbreite graubt man eher an eine "Autobahn" als an einen Fu├čweg; jedoch soll dieser Weg im Nachhinein wieder verengt werden; so, da├č eine Gesamtbreite von 1,80 m bestehen bleibt.

 

"Klick" auf`s Bild zum vergr├Âssern!
 

Rundweg um den ├ľschlesee (Kopie 2)

 

In der Gemeinderatssitzung am Montag, dem 6. Oktober 2008 stellte der Gemeinderat bzw. das beauftragte Ingenieur-B├╝ro den Ausbau des Rundweges um den ├ľschlesee vor.

 

Die momentane Planung sieht den Baubeginn f├╝r Herbst 2009 (nach der Badesaison) vor, so da├č Anfang n├Ąchsten Jahres die Ausschreibungen stattfinden k├Ânnen.

 

In einem ersten Bereich wird vom "Huber-Parkplatz" bis ca. nach der Sandbank der Weg neu angelegt. Hier bekommt der Weg eine Breite von 1,80 m, so da├č dieser dann auch mit dem kleinen Mehrzweckger├Ąt der Gemeinde f├╝r Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten befahren werden kann. Der "Aufbau" des Weges ist wie folgt vorgesehen - zuerst wird ausgekoffert, dann eine Vliesschicht verlegt, auf die wiederum eine ca. 30 cm hohe Sch├╝ttung mit Unterbau-Kies (gebrochenes Material) gelegt wird. Dar├╝ber kommt eine weitere Lage des Vlies und wiederum darauf eine ca. 10 cm hohe Schicht mit Wegebau-Kies. Dies ergibt eine Gesamth├Âhe von ca. 40 cm, die allerdings dem Boden gleich gemacht wird - sprich gleiche H├Âhe, wie das angrenzende Feld.

Im Waldbereich rechnet man mit einer H├Âhe des Unterbau-Kieses von ca. 20-30 cm und darauf kommt eine Schicht verdichteter Hackschnitzel, um den "Waldcharakter" zu wahren.

 

In einem zweiten Bereich wird auf einer L├Ąnge von ca. 270 m der Weg von der Sandbank (Breite bis zu 2,50 m) bis zur "Abzweigung" saniert bzw. ausgebessert und teilweise aufgesch├╝ttet.

 

Und im dritten Bereich soll auf einer L├Ąnge von ca. 130 m ein neuer Weg enstehen. Dieser geht von der "Abzweigung" bis zum sogenannten "Br├╝ggele". Hier wird ebenfalls; wie im ersten Abschnitt ausgekoffert und aufgef├╝llt.

 

Es sollen auf der "Huber-Seite" die drei Buchten als "Badestellen" erhalten bzw. ausgebaut werden, um hier den Badenden den Eingang zum See zu vereinfachen. Hier ist mit Steinen eine entsprechende Verbauung vorgesehen.

 

Die bestehenden Br├╝cken am bzw. nach dem Wald werden mit "Wasserbausteinen" als Untergrund, daraufliegenden Eisentr├Ągern und wiederum darauf verschraubten Hartholzbohlen neu erstellt.

 

Den Quadratmeterpreis f├╝r den Wegebau beziffert das Ingenieurb├╝ro mit ca. 72,00 Euro. Hinzu kommen noch die Kosten f├╝r die Erstellung der Badestellen und den Weg vom Parkplatz bis zum Wald mit ca. 75.000,00 Euro Gesamtkosten.

Lt. dieser Rechnung geht man (incl. Entsch├Ądigungszahlungen und Planungskosten) von Baukosten mit einer Summe von 236.000,00 Euro aus.

 

F├╝r diese Kosten wird bei der Regierung ein Zuschu├č von 40% (94.400,00 Euro) beantragt. Die restlichen Kosten (141.600,00 Euro) werden voraussichtlich zu jeweils 50% vom Erholungs-Zweckverband (70.800,00 Euro)und den Gemeinden Sulzberg (35.400,00 Euro) und Durach (35.400,00 Euro) getragen.

 

In der Gemeinderatssitzung wurde dieses Vorhaben mit Einstimmigkeit abgesegnet bzw. genehmigt.

 

Im Anschlu├č an den Vortrag des Ingenieurb├╝ro`s bedankte sich B├╝rgermeister Thomas Hartmann recht herzlich bei den Grund-Eigent├╝mern und dem See-Besitzer, ohne die diese Bauma├čnahme nicht m├Âglich gewesen w├Ąre.

 

Bleibt zu hoffen, da├č der nat├╝rliche Charakter des See`s und die Schilfbest├Ąnde so erhalten bleiben, wie sie zur Zeit noch sind und der Wegebau "naturkonform" durchgef├╝hrt wird.

"Klick" auf`s Bild zum vergr├Âssern!

Rundweg um den ├ľschlesee (Kopie 1)

 

Aus der Gemeinderats-Sitzung vom 14.04.2008:

 

Auf der Sitzung wurde ├╝ber den Rundweg um den ├ľschlesee beraten und n├Ąheres bekanntgegeben. So wurden die Kosten aufgrund vorl├Ąufigen Berechnungen auf ca. 221.000,00 Euro beziffert. Von diesem Betrag w├╝rde dann die Regierung von Schwaben den Hauptanteil (ca. 88.000,00 Euro) ├╝bernehmen; vom verbleibenden Restbetrag ├╝bernimmt der Erholungs-Zweckverband eine H├Ąlfte (ca. 66.000,00 Euro), w├Ąhrend die andere H├Ąlfte durch die Gemeinden Sulzberg (ca. 33.000,00 Euro) und Durach (ebenfalls ca. 33.000,00 Euro) "geschultert" w├╝rden.

 

Die Kosten w├╝rden auf "aufkiesen" des Parkplatzes ebenfalls beinhalten.

 

Der Weg w├Ąre dann auf eine Breite von 1,80 m angelegt, was ein befahren mit Kinderwagen und Rollstuhl erm├Âglichen w├╝rde. Der Weg entst├╝nde gr├Â├čtenteils durch aufkiesen des bereits bestehenden Weges. Im Waldbereich auf der "Sulzberger Seite" w├╝rde man anstatt des Kieses auf Hackschnitzel zur├╝ckgreifen. Des weiteren w├Ąre nach dem Wald eine Br├╝ckenkonstruktion vorgesehen, die in Metallbauweise entstehen soll, damit eine l├Ąngere Haltbarkeit gew├Ąhrleistet w├Ąre.

 

Bei diesen Planungen haben auch die unteren Naturschutzbeh├Âren mitgearbeitet und somit solle alles im Einklank mit der Natur erarbeitet werden.

 

Da auch teilweise noch Gespr├Ąche mit Grundst├╝ckseigent├╝mern laufen, k├Ânne man vom Zeitplan noch keine genauen Angaben machen.

Rundweg um den ├ľschlesee

Lt. einem Zeitungsbereicht in den Allg├Ąuer Zeitung vom Montag, den 11.02.2008 ist bei den Gemeinden Sulzberg und Durach ein Ausbau des Rundweges um den See in Planung. Dieser Weg soll so ausgebaut werden, da├č man ihn mit Kinderwagen und Rollstuhl befahren kann.

 

Ein genauer Zeitplan stehe jedoch noch nicht fest, da ein Zuschuss-Antrag beim Erholungszweckverband Kempten/Oberallg├Ąu gestellt wurde.